Beste Rotweine aus Italien – Italienische Weine

Rotweine aus ItalienRotweine aus Italien sind für viele der Inbegriff von gutem Rotwein. In kaum einem anderen Land ist der Rotwein aus so schön gegliedert, wie in Italien mit seinen fantastischen Rotwein Regionen. Natürlich bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel, doch in großem und ganzen ist es in Italien schon wie beschrieben. Das Gebiet der Toskana steht mit seinen Chiantis und Vino Nobile di Montepulcianos für elegante und fast aristokratische Weine. Diese tollen Weine werden aus Sangiovese gemacht, eine meiner Lieblings Rebsorte aus Italien. Rotweine aus Italien heißt für mich auch Rotweine aus Sangiovese,  wobei ich im Blog natürlich alle Rotweine aus Italien besprechen werde. Leider sind es in meinen Augen gefühlte 95 Prozent aller Sangiovese Weine nicht wert, näher darauf einzugehen, doch die 5%, die es wert sind, gehören für mich zu den Besten Weinen der Welt. Sangiovese ist einfach ein schwieriges Gebiet, doch die Winzer, die es beherrscht bekommen, schaffen die Besten Weine. Weiter runter geht es über das Piemont, mit seinen Barolos, Barbarescos und Dolcettos steht diese Region für eine unglaubliche Kraft in den Weinen. Der Süden Italiens steht dann wieder für tolle fruchtige Alltagsweine, die Spaß machen und nicht zu kompliziert sind. So wie z.B. die Montepulciano d´Abruzzos, die Salice Salnetinos, Nero d’avolas und Aglianicos. Zugegeben, dieser Aufzählung ist Lückenhaft, doch ich möchte in diesem Blog ja auch keine Doktorarbeit über die Weinbauregionen Italiens schreiben sondern nur für die Besten Rotweine aus Italien. Dabei schreibe ich immer ein wenig über die Weingüter, die Region und natürlich über den Wein. Alle Weine die ich hier behandle sehe ich als absolute Empfehlung an. Wenn mir ein Wein nicht schmeckt, würde ich mir nicht die Mühe machen, darüber zu schreiben. Ich hoffe Sie haben viel Spass mit meinem Blog „Rotweine-Italien.de“, über Ihr Feedback würde ich mich auf alle Fälle sehr freuen.